Bankpraktikum

Praktische Einblicke in das Bankgeschäft

Beim Bankpraktikum bei der Raiffeisenbank Pfaffenwinkel eG wirfst du einen Blick hinter die Kulissen und bekommst einen realistischen Eindruck von der Arbeit einer Bankkauffrau / eines Bankkaufmanns und der/s Kauffrau/mann für Versicherung und Finanzen. So erhältst du eine solide Grundlage, um zu entscheiden, ob dieser Beruf für dich der richtige ist.

Anmeldung zum Bankpraktikum

Mit dem nachfolgenden Formular kannst Du Dich verbindlich zum Bankpraktikum anmelden.

Überblick - in den Berufsalltag hineinschnuppern

Um die Berufswahl so einfach wie möglich zu gestalten, gibt es viele Hilfen in Form von Büchern, Magazinen und Informationen im Internet. Ob der Beruf, den du dir ausgesucht hast, wirklich zu dir passt, kannst du jedoch am sinnvollsten herausfinden, wenn du selbst in diesem Bereich Erfahrungen sammelst. Das Bankpraktikum gibt dir einen Einblick in die tägliche Arbeit in der Bank. 

 

Was machen wir beim Bankpraktikum?

  • Vorstellung der Bank
  • Rundgang durch alle Abteilungen mit Info über die Fachbereiche
  • Aufgaben und Tätigkeiten von Bank- und Versicherungskaufleuten
  • Informationen zur Ausbildung und zum Ablauf
  • Info zur Berufsschule und den externen Schulungsmaßnahmen
  • Weiterbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen nach der Ausbildung
  • Fragen der Teilnehmer an unsere aktuellen Auszubildenden
  • Bewerbung (Inhalt, Termine, Vorstellungsgespräch, etc.)







 

Ablauf des Bankpraktikums

Termin:    19. - 23. Februar 2018
Dauer:      Das Bankpraktikum dauert eine Woche!

Beginn:     täglich um 8.30 Uhr
Ende:        jeweils um 16.00 Uhr
                incl. Mittagessen

Freitag in der Berufsschule andere Zeiten

 

Ablauf

  • 2 Tage Raiffeisenbank Pfaffenwinkel Bankkauffrau/-mann und Kaufmann/frau für Versicherung und Finanzen
  • 2 Tage Sparkasse Oberland Bankkauffrau/-mann
  • 1/2 Tag in der Berufsschule Schongau

 

Veranstaltungsort:

  • Hauptstelle der Raiffeisenbank Pfaffenwinkel eG, Bahnhofstr. 26 in Peiting
  • Sparkasse Oberland, Münzstr. 36 in Schongau
  • Berufliches Schulzentrum Schongau, Wilhelm-Köhler-Straße 40 in Schongau

Du bekommst einen ersten Einblick in die Berufe Bankkaufmann/-frau und Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen.  






Azubi Wanted

Was unsere Azubis sagen.

Lisa Baarfüßer

Der super Eindruck vom Betrieb und Beruf im Praktikum haben mich sofort überzeugt. Bis jetzt war es die richtige Entscheidung... ;)


Sarah Schleich

Die Ausbildung zur Bankkauffrau hilft mir auch im privaten Leben. Ich kenne mich Rund um Geldanlagen und dem Umgang mit Geld aus. Die Mitarbeiter sind super freundlich und witzig. Es vergeht kein Tag an dem man nicht etwas zu lachen hat. ;)

Katharina Garmeier

Es finden viele Interessante Schulungen statt. Kollegen helfen mir bei Fragen immer weiter. Bei den Bürotagen kann man gut in den Alltag eines Beraters blicken.
Ich darf viel Selbstständig machen.

Steven Wagner

Warum hab ich mich für die Raiba entschieden?
Weil mir das Ausbildungssystem der Raiffeisenbank gut gefällt und empfohlen wurde.
Mir gefällt an der Ausbildung, das Arbeitsklima, die umfangreichen und interessanten Lernfelder und den Arbeitsplatz vor Ort zu haben.

Lukas Köhler

Der Beruf ist vielfältig und es gibt nach der Ausbildung verschiedene Möglichkeiten in der Bank zu arbeiten. Der Umgang mit den Kunden macht richtig Spaß.


Anna-Lena Deibler

Ich bin von Anfang an in das Team eingebunden. Die Arbeit ist interessant und macht mir richtig Spaß. Der Kundenkontakt ist abwechslungsreich, kein Termin gleicht  dem anderen. Da entsteht keine Langeweile oder eintöniges Arbeiten. Die Kollegen sind sehr nett und wir haben ein super Arbeitsklima.

Volksbanken Raiffeisenbanken als Arbeitgeber bei Schülerinnen und Schülern beliebt

Top-Arbeitgeber trendence Schülerbarometer    

Die Beliebtheit der Volksbanken und Raiffeisenbanken als Arbeitgeber bei den Schülerinnen und Schülern bleibt nach wie vor groß. Das bestätigt die deutschlandweit durchgeführte und repräsentative Umfrage des Berliner trendence Instituts "Schülerbarometer 2017", an der sich über 20.000 Schüler beteiligten (Studie "trendence Schülerbarometer 2017"). Die Volksbanken und Raiffeisenbanken gehören damit zu den Trägern des Qualitätssiegels "Top 100 Arbeitgeber Deutschland 2017/18".

 

Den anderen einen Schritt voraus

Nachdem du ein Praktikum bei uns absolviert hast, bekommst du ein Praktikumszeugnis. Mit einem guten Zeugnis bist du deinen Mitbewerbern um einen Ausbildungsplatz einen Schritt voraus. Denn es zeigt dein außerschulisches Engagement und kann sich damit positiv auf deine Bewerbung um einen Ausbildungsplatz auswirken.